Veröffentlichungen

Literatur Veranstalten
Friederike Moldenhauer u. Joachim Bitter
m-press, 2005

Ein Ratgeber zu Konzept, Organisation und Durchführung

Literatur soll an die Öffentlichkeit. Das ist das Ziel der Autoren, der Verlage, Veranstalter und des Buchhandels. Um dies zu erreichen sind Lesungen, Präsentationen und Events unverzichtbar. Aber wie gelingt es, Literatur so zu präsentieren, dass sie zum Live-Erlebnis wird?
In diesem Ratgeber fassen Joachim Bitter und Friederike Moldenhauer ihre Veranstaltungserfahrung zusammen. Sie stellen die wichtigsten Schritte und professionelle Instrumente praxisnah dar.

Literatur veranstalten wendet sich an Kulturschaffende in Institutionen und Projekten, an Profis aus Literaturhäusern, Stiftungen, Agenturen und Verlagen, an Verantwortliche im Buchhandel und in Theatern ebenso wie Organisationen von Lesebühnen, Clubs und Slams.

-> www.peterlang.com

 

 

Sex ist eigentlich nicht so mein Ding
Friederike Moldenhauer & Tina Uebel (Hrsg.)
Eichborn, 2007

Warum Sex haben, wenn man auch so rauchen kann?
In Büchern, in Magazinen, im Internet, im Fernsehen: Sex sells. 31 junge deutsche Autoren wie Feridun Zaimoglu, Tania Dückers, Jakob Hein, Sibylle Berg, Harald Martenstein und John von Düffel sagen, warum ihnen das allgegenwärtige mediale Bumsen, Blasen und Geschiebe auf die Nerven geht.
Ob zu Gast auf der Schweizer Erotikmesse „Extasia 04“, als Cateringangestellter beim Dreh eines Stollenpornos oder als Sprößling des Kunstfickerehepaares „The Flying Pimpoozos“ – Sex ist eigentlich nicht so mein Ding wirft einen gnadenlosen Blick auf die überschätzteste Freizeitaktivität des 21. Jahrhunderts.